KRÄUTER FÜR IHRE SCHÖNHEIT

Der Einsatz von Kräutern für die Schönheitspflege hat eine lange Tradition. Sowohl mit der innerlichen als auch äußerlichen Anwendung von Kräutern lassen sich gute Erfolge erziehen.

Zu jeder Behandlung können Sie  zusätzlich eine Kräuter - Vliesmaske buchen.

Reife Haut

Rosmarin: welk gewordene Haut gewinnt durch Rosmarin innerlich und äußerlich angewandt ihre Spannkraft zurück ( Aufguß)*

 

Trockene Haut

Grüner Tee: reichert die oberen Hautschichten mit Feuchtigkeit an und verhindert so das Austrocknen. ( Aufguß)*

 

Sensible empfidliche Haut ( Kaltauszug, Mazeration)*

Salbei: stärkt trockene, empfindliche und zu Rötungen neigende Haut.

 

Unreine Haut (Aufguß)*

Thymian: wirkt bei allen Formen von Entzündungen

 

Couperose ( Erweiterung der Blutendgefäße, die als rötlich-blaue Gefäßästchen sichtbar sind) ( Aufguß)*

Basilikum: durch den hohen homöopathisch dosierten Gehalt an Kupfer und Calcium werden die Gefäßwände gestärkt und so der Couperose entgegen gewirkt.

*Kräuter-Aufguß: Der Aufguss ist die geläufigste Art der Zubereitung von Tee.

Dazu kochendes Wasser kurz abkühlen lassen, dann über die Kräuter gießen und nach 3 - 5 Min. filtern.

*Kräuter-Kaltauszug

( Mazeration): Diese Zubereitung eignet sich vor allem für schleimhaltige Pflanzen (z.B: Malve, Salbei). Dazu werden die Kräuter mit kaltem Wasser (ggf. auch Wein) angesetzt und bleiben abgedeckt einige Zeit stehen. Gelegentliches Umrühren verbessert die Qualität. Auf jeden Fall vor dem Abseihen nochmals umrühren.